Das Low-Budget Schleifbrett

Für einen guten Rundlauf müssen die Hinterreifen eines Slotcars geschliffen werden. Für diesen Zweck gibt es sogenannte Reifenschleifmaschinen, die ihre Aufgabe perfekt erledigen. Allerdings sind diese Geräte meistens recht teuer. Die günstigere Alternative besteht darin, sich ein Schleifbrettchen selbst zu bauen. Die damit erzielbaren Ergebnisse sind zwar nicht so gut wie bei einer professionellen Reifenschleifmaschine - trotzdem sind auch mit der Schleifbrettchen-Methode spürbare Verbesserungen im Fahrverhalten erzielbar. Folgende Teile werden benötigt

Wie das ganze zusammengeschraubt wird, ist auf dem Bild ersichtlich. Das Schleifpapier kann leicht ausgewechselt werden indem man die Schrauben löst.

Das Netzteil muss so angeschlossen sein, daß die Hinterachse rückwärts dreht - beim Schleifen zentriert sich das Auto dadurch von selbst. Man muss lediglich vorne das Auto locker halten. Achtung: Fahrzeuge mit Frontmotor und Kardanwelle können damit nicht geschliffen werden, oder man muss die Spannung umpolen. Im Rückwärtsbetrieb besteht die Gefahr, dass sich die Kardanfeder aufdreht oder bricht.